IEC Gmbh

Industrial Electronic Components

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten
The News

Millionenfaches Lächeln

E-Mail Drucken PDF

Das Joomla!-Team hat Millionen guter Gründe wegen Joomla! 1.5 zu lächeln: In der aktuellen Fassung wurde es millionenfach heruntergeladen und erreicht damit eine Popularität von bislang ungekanntem Ausmaß. Die Code-Basis wurde nahezu komplett überarbeitet. Die Benutzerführung ist immer noch extrem raffiniert, doch für Entwickler ist die neue API geradezu ein Traum. Ein ordentliches Framework für echte PHP-Architekten, die das Beste vom Besten suchen.

Wenn Sie ein ehemaliger Benutzer von Mambo oder Joomla! 1.0 sind, ist Version 1.5 für Sie aus mehreren Gründen die Zukunft der Content-Management Systeme. Joomla 1.5 ist viel leistungsfähiger, flexibler, sicherer und intuitiver. Unsere Entwickler und Schnittstellen-Designer haben unzählige Stunden daran gearbeitet, damit Version 1.5 zur besten und aufregendsten Veröffentlichung im ganzen CMS-Universum wird.

Also los! Holen Sie sich Ihre KOSTENLOSE Ausgabe von Joomla! noch heute und erzählen Sie allen von diesem bahnbrechenden Projekt.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. November 2007 um 12:16 Uhr
 

Die Legende von Buca di Beppo

E-Mail Drucken PDF

Die Legende von Buca di Beppo bezieht sich auf ein Geheimtreffen der Chefentwickler in einem mafia-mäßigen Restaurant in den Vereinigten Staaten. 'Buca' war schon mehrfach der Katalysator zur Lösung von wichtigen (und in einigen Fällen sogar als unüberwindbar geltenden) Entwicklungshürden.

Mit üppigem Essen und Wein in Strömen scheinen die kreativen Sinne der Entwickler anscheinend schärfer und schneller, und Probleme werden gelöst. Louis Landry meinte sogar, in der Nähe von Bucas zu wohnen, könnte zu schnelleren Entwicklungszyklen führen.

Hmmm. Ein Restaurant, voller Fotos von bekannten Mafia-Filmen wie 'Der Pate' und angelehnten Geigenkästen. Gibt einem zu denken, oder?

Wenn Joomla! ein kommerzielles Projekt wäre, sind wir sicher, dass das Management in Erwägung ziehen würde, ein Bucas ins Firmengebäude einzubauen!

Masterchef trifft Bugsy Landry.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. November 2007 um 12:14 Uhr
 


Seite 2 von 2

Schlagzeilen

Gestern traten alle amerikanischen Server in den Streik mit der Forderung nach mehr RAM und besseren CPUs. Ein Sprecher verkündete, dass der Bedarf an besserem RAM darauf zurückzuführen sei, dass irgend ein Idiot beschlossen hatte, die Geschwindigkeit des Front-Side-Bus zu erhöhen. Zukünftig sollen Busse aufgefordert werden, in der Nähe bewohnter Motherboards die Geschwindigkeit zu reduzieren.